Akkupack für Stromer ST1 - 36 Volt Li-Ion - zum Selbsteinbau

Artikelnummer: 18356

Akkupack zum Selbsteinbau
Spannung: 36 Volt
Kapazität: frei wählbar!
System: Li-Ion
konfektioniert aus: 50x 18650 Zellen

Kategorie: Stromer

Kapazität

ab 269,28 €

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung (Gefahrgut)

sofort verfügbar

Lieferstatus: nicht lagernd / wird produziert / bis zu 25 Tage nach Bestellung

Lieferzeit: 7 - 10 Werktage

Stück


Akkupack zum Selbsteinbau
Spannung: 36 Volt
Kapazität: frei wählbar!
System: Li-Ion
konfektioniert aus: 50x 18650 Zellen

passend für: E-Bike, Fahrrad, eBike Stromer ST1 / SDTDALD020511 / STROMER V1.1_B+ / 36V/11Ah Lithium / TD HiTech - 36 Volt Li-Ion Akku

Wie gehen Sie vor: Bitte vor Bestellung beachten!

  1. Öffnen Sie das Gehäuse! (Dazu benötigen Sie öfters ein Spezialwerkzeug)
  2. Vergleichen Sie die Fotos! Die Bezeichnungen in der Artikelbeschreibung sind nur Erfahrungsangaben, da es verschiedene Bauformen gibt, kann dieser Akkupack anders aufgebaut sein.
  3. Schauen Sie, welche Arbeiten auf Sie zukommen! Es wird nur der Akkupack, wie in der Abbildung, geliefert. Es müssen die Kontakte am Plus-, und Minuspol, die an das Gehäuse gehen, sowie einige Einzelteile, wie NTC umgelötet werden. Dazu benötigen Sie einen Lötkolben!
  4. Falls Sie den Einbau nicht übernehmen können, so nutzen Sie unser Angebot: Akkureparatur - Zellentausch - Dazu senden Sie uns einfach den defekten Akku bzw. das Gerät zu und wir verbauen die Zellen fachgerecht für Sie ein!
  5. Haben Sie diese Infos beachtet, erst dann lösen Sie bitte Ihre Bestellung aus. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne vor der Bestellung und nach der Bestellung zur Verfügung.

Durchschnittliche Artikelbewertung

5 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
4 von 5 Stromer ST1 Akku Zellenaustausch

Die Sendung kam in die Schweiz schnell an, um den Umbau umzusetzen, müssen die Clips auf die Seite eingedrückt und mit einem Spachtel auf den Rand des Plastiks ein bisschen druck ausgeübt werden (da es geklebt wurde).
Wenn es mal offen ist, ist es ziemlich einfach (Für einen Fachmann), die Anschlüsse vom BMS lösen, das geklebte Zeug entfernen, BMS auf die Seite legen, danach muss der Anschluss für den BMS von dem alten akku weg genommen werden (Währe eine verbesserung wenn Akkuplus die schon so liefert), abschneiden oder die Schweisspunkte durch ziehen mit einer Zange lösen und an dem neuen Akku löten. Achtung: Aufpassen das sich die Pole sich nicht berühren, dies kann mit dickem Klebeband verhindert werden (Kurzschluss / Brandgefahr). Danach die einzelnen Adern 1:1 übernehmen und löten, das ganze mit Schrumpfschleuche schützen, Akku in Klebebank einwickeln, BMS anschliessen, Temperaturfühler ins Akku setzen das ganze mit einem grossen Schrumpfschlauch überziehen, danach einbauen und geniessen. Der Akku funktioniert tadellos, lässt sich mit dem Ladegerät voll aufladen und die Leistung spürt man bemerklich! Vielen Dank und gerne wieder! 4 Sterne da ich die Polen vom alten Akku übernehmen musste, sonst TOP!

., 09.05.2018
Einträge gesamt: 1

Trusted Shops Bewertungen