Akkupack für Festo Festool BP-CDD9,6 / BP 9,6 C - 9,6 Volt zum Selbsteinbau

Artikelnummer: 3183

Akkupack zum Selbsteinbau
Spannung: 9,6 Volt
Kapazität: frei wählbar!
System: Ni-CD oder Ni-MH
konfektioniert aus: 8x Sub C Zellen

Kategorie: Festo - FESTOOL

Kapazität

ab 25,70 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Versand kein Gefahrgut)

sofort verfügbar

Lieferstatus: nicht lagernd / wird produziert / bis zu 25 Tage nach Bestellung

Lieferzeit: 7 - 10 Werktage

Stück


Akkupack zum Selbsteinbau
Spannung: 9,6 Volt
Kapazität: frei wählbar!
System: Ni-CD oder Ni-MH
konfektioniert aus: 8x Sub C Zellen (ca. 43x23mm pro Zelle)

passend für:
Festo, Festool, BP-CD9,6, BPH, 9,6C, 490014, 486828 486930 488437 489072 489257 490014 490355 490598 CDD 9.6 ES 9.6 FX, PB 9,6 C, 490013 / BP 9,6 C / 489048 / 489049

Wie gehen Sie vor: Bitte vor Bestellung beachten!

  1. Öffnen Sie das Gehäuse! (Dazu benötigen Sie öfters ein Spezialwerkzeug)
  2. Vergleichen Sie die Fotos! Die Bezeichnungen in der Artikelbeschreibung sind nur Erfahrungsangaben, da es verschiedene Bauformen gibt, kann dieser Akkupack anders aufgebaut sein.
  3. Schauen Sie, welche Arbeiten auf Sie zukommen! Es wird nur der Akkupack, wie in der Abbildung, geliefert. Es müssen die Kontakte am Plus-, und Minuspol, die an das Gehäuse gehen, sowie einige Einzelteile, wie NTC umgelötet werden. Dazu benötigen Sie einen Lötkolben!
  4. Falls Sie den Einbau nicht übernehmen können, so nutzen Sie unser Angebot: Akkureparatur - Zellentausch - Dazu senden Sie einfach den defekten Akku bzw. das Gerät uns zu und wir verbauen die Zellen fachgerecht für Sie ein!
  5. Haben Sie diese Infos beachtet, erst dann lösen Sie bitte Ihre Bestellung aus. Bei Fragen stehen wir gerne vor der Bestellung und nach der Bestellung zur Verfügung.

Durchschnittliche Artikelbewertung

5 Sterne
4 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
3 von 5 Ersetzt das Originalprodukt nur mangelhaft.

Der Akku passt nur schlecht in das Gehäuse des Festool-Akkus BPH 9,6 C.
Ohne die Original-Formteile aus Schaumstoff wackelt der Akku im Gehäuse. Die Originalform- und -trennteile passen aber nicht an die vorgesehene Position, weil die Verbindung der Einzelakkus anders als beim Original gefertigt ist. So muss man versuchen zumindest den Schaumstoff irgendwie am Akkuende hineinzupressen. Das Trennteil habe ich weg gelassen. Das geht notdürftig und die Gehäuseverschraubung verschleiert den Pfusch.

Auch die elektrischen Anschlüsse passen nicht. Die beiden Metallzungen sind viel zu lange und viel dünner, biegsamer und schmäler als das Original. Auch der Abstand zueinander ist nicht so wie beim Original. Wegen der Schmalheit und dem falschen Abstand werden die Metallzungen von den Führungen nicht gehalten und das dünnen Blech bietet keine Formstabilität. Ich habe mich dann entschieden die Anschlüsse vom Originalakku abzutrennen und am Ersatzteil anzulöten. Nach ein paar Versuchen mit Umpositionierung der Lötstellen bekommt man die Anschlüsse so hin, dass diese in die Führungen passen.

Der Akku hat nach dem Umbau funktioniert. Über die Kapazität und Langzeitstabilität kann ich noch nichts sagen.
Da es keine Originalteile mehr gibt, ist ein Umbausatz die einzige Option. Ich würde mir wünschen, das ein besser passender Umbausatz angeboten würde.

., 31.05.2018
Einträge gesamt: 1

Trusted Shops Bewertungen